// Aktuelles

Kletterspaß in Haßloch für Villa-Pflegekinder

Ob mit oder ohne Höhenangst – ein Schnupperkletterkurs am 12. April mit Martin Wenig, ein erfahrener Trainer des Alpenvereins und zugleich Pflegevater, hat am Ende alle begeistert. Zwei Mädchen und vier Jungs schafften es nach gut einer Stunde bis an die Decke der Turnhalle. Unsere jüngste Teilnehmerin begutachtete die Sache zunächst aus einer für sie sicheren Entfernung. Bouldern war die erste Übung. Klettern bis zu einer geringen Höhe, ohne Seil, quer über die Wand. Gar nicht so einfach, dabei oben zu bleiben. Die dicken, weichen Matten am Boden boten Sicherheit. Danach ging es mit dem sogenannten Toprope weiter. Sprich: Gesichertes Klettern mit Seil. Also Sitzgurte an, Seil am Karabiner befestigten und mit Sicherungsmann oder -frau an die Wand. Neulinge lernten zunächst einmal etwas über die wichtigsten Kommandos und die Sicherungstechnik. Schnell wollten manche nach oben huschen. Doch bedarf es neben Kraft auch guter Technik und Grips. Augen auf und schauen, wo der nächstbeste Tritt oder Griff ist. Wer guten Stand hat und wandnah klettert, spart Kraft und gelangt fast mühelos nach oben. Da waren manche froh, über gezielte Anleitung und mutmachende Tipps. Martin Wenig und sein Kollege leiteten die Gruppe aufmerksam und spornten an. Rote Wangen, Schweißperlen und stolzes Grinsen breitete sich in den Gesichtern aus. Ein gelungener Nachmittag mit ganz viel Kletterspaß. Vielen Dank Martin Wenig und Björn Krebs vom Alpenverein! Wer es selbst einmal ausprobieren möchte – freitags, 16.30 bis 18.00 Uhr, findet das Familienklettern in Haßloch in der Turnhalle des Hannah-Arendt-Gymnasiums statt. Anmeldung unter www.familienklettern@dav-neustadt.de


Zur Übersicht « zurück
Villa Kunterbunt
Privates Kinderheim
Spöcker Str. 3
76646 Bruchsal

Tel. (07257) 9115-0
Fax (07257) 9115-15

info@vkunterbunt.de
www.vkunterbunt.de
Büro
Bad Dürkheim
Dr.-Hugo-Bischoff-Str. 20
67098 Bad Dürkheim

Tel. (06322) 958 198-0


IMPRESSUM
DATENSCHUTZ

VILLA-JAHRESMOTTO 2019

Wenn der Wind stärker wird,
bauen wir Segelschiffe.